Unsere Sponsoring-Partner


NWZ Mercedes Possmann VGF Binding BBF Hannes FES Hausmann FES Sparda-Bank BBF Prinzen-Apotheke Antenne Frankfurt

Die Delegierten haben gewählt

 

Am Montag den 15. August fand die diesjährige Delegiertenversammlung des Grossen Rates statt. Satzungsgemäß trafen sich die Karnevalisten mit den angeschlossenen Vereinen. Auf der Tagesordnung standen neben der turnusmäßigen Neuwahl des Präsidiums auch der Bericht des Präsidenten Axel Heilmann sowie des Schatzmeisters und natürlich der Revisoren. 

Nach den Turbolenzen vor einem Jahr konnte das aktuelle Präsidium die Dachorganisation der Frankfurter Fastnachter wieder auf Kurs bringen und somit eine erfolgreiche Kampagne 2015/2016 durchführen.

 

Der Kassenbericht, vorgetragen vom Schatzmeister Reinhard Manschitz, wurde nicht nur durch die Revisoren, sondern auch von der Versammlung angenommen und freigegeben. Trotz der extrem kurzen Vorbereitungszeit vor fast genau einem Jahr schafften es die Fastnachter, dank umsichtiger Handhabung der Vereinsgelder und vielfältiger Unterstützung aus Wirtschaft und Politik, die finanzielle Lage der Dachorganisation so stabil zu halten, dass die Veranstaltungen durchgeführt und Verpflichtungen eingehalten werden konnten.    

 

Neuwahlen ohne Überraschungen im geschäftsführenden Präsidium

 

Somit war es naheliegend, dass sich alle Präsidiumsmitglieder wieder zur Wahl stellten. Nach nochmaliger Überprüfung der Anzahl der wahlberechtigten Personen ging es in die Neuwahlen. In einem Wahlmarathon wurden folgende Personen in die Ämter gewählt:

 

Präsident Axel Heilmann, Vize-Präsidenten Damir Schaffitzel und Torsten Dornberger, 1. Schatzmeister Reinhard Manschitz, 2. Schatzmeister Jean Pierre van Zanten, Schriftführerin Karin Neff, Zugmarschall Mario Wollnik, Jugendvertreter Christian Rahn, Beisitzer Anita Seidel und Thomas Peukert.

 

Das Gremium Ältestenrat wird geführt von Petra Luxenburger. Desweiteren sind Lothar Kilian und Wolfgang Tesch in diesem Gremium tätig. Nachrücker sind Alfred Recke und Claus Dey.

 

Als Revisoren wurden gewählt: Cornelia Rausch, Claus Dey, Gaby Leber.

 

Wie geht es weiter?

 

Die anstehende Aufgabe des wieder gewählten Präsidiums ist nun die Umsetzung der Planung für die neue Kampagne 2016/2017. Ein großes Thema ist schon unter Dach und Fach, denn seit Juli gibt es bereits ein neues Prinzliches Haus für die bevorstehende Kampagne. Das Frankfurter Familienunternehmen Festhalle-Hausmann wird die Fastnachter tatkräftig unterstützen. Nach ersten Planungsgesprächen wurde sichergestellt: es wird wieder die für alle Fastnachter wichtige Veranstaltung zur Inthronisation des Frankfurter Prinzenpaares geben. Auch sind weitere Veranstaltungen geplant. Natürlich auch die Rosa Cloudchen-Sitzungen, für die sich die Verantwortlichen ganz besondere Überraschungen ausgedacht haben. Des Weiteren laufen natürlich die Vorbereitungen für den Fastnachtsumzug im Februar nächsten Jahres bereits jetzt schon auf Hochtouren.

   

„In unserer Geschäftsstelle gehen bereits täglich Anfragen zu den diversen Veranstaltungen ein“, berichtet Pressesprecher Uwe Forstmann, „ein schönes Zeichen dafür, dass unsere Programmgestalter ein gutes Händchen haben“.

 

 


¨Ei der Daus, wir haben schon ein prinzliches Haus!¨

Das Familienunternehmen Festhalle Hausmann präsentiert die Frankfurter Fastnacht

 

Wer hätte das gedacht: es ist Mitte Juli, heiß, die Sonne knallt vom Himmel und keiner denkt an Fastnacht? Falsch!

 

Pressekonferenz im Frankfurter Römer. Mit Oberbürgermeister Peter Feldmann präsentiert der Präsident des Grossen Rates, Axel Heilmann, das neue Prinzliche Haus der Fastnachtskampagne 2016/2017.

Überraschung!: Es ist das Familienunternehmen Festhalle Hausmann. Allen Frankfurtern von der Dippemess und dem Oktoberfest am Waldstadion bestens bekannt. Durch Vater Eddy Hausmann wurden die beiden Söhne Patrik und Dennis mit dem Fastnachtsvirus angesteckt und jetzt war die Zeit reif für ¨Fastnacht im Zelt¨.

 

Somit werden die Fastnachter ins ¨Hausmännische Zelt¨ einmarschieren und einige hochkarätige Veranstaltungen sind bereits in Planung. Darunter natürlich die Inthronisation des Frankfurter Prinzenpaares (9.2.2017) und die berühmten Rosa Cloudchen-Sitzungen (13./14.2.2017), die schon seit Jahren als absolute Highlights in der Frankfurter Fastnacht gelten.

 

Der Grosse Rat und die Frankfurter Fastnachter freuen sich, dass mit der Festhalle Hausmann wieder ein echtes Frankfurter Unternehmen die Nachfolge des NordWestZentrums antritt. Auch das NWZ wird wieder für einige Veranstaltungen verantwortlich zeichnen.

 

Wir freuen uns auf die Fastnacht! Wir freuen uns auf ¨die Hausmanns¨!

 

 

(Uwe Forstmann, Pressesprecher)


Info Smart und Mercedes Cup

Die Ausschreibungen und Anmeldeunterlagen zum 45. Smart Tanzfest der Kindergarden 

am 14. 01.2017 Und zum 54.Tanz-Festival der Frankf. Garden um den „Mercedes Benz Cup“ 15.01 2017 stehen im TTO Downloadbereich zur Verfügung.


Die Binding-Karnevalsaktion ist beendet! Welcher Verein hat gewonnen? Die Auflösung kommt bald!

 

Frage: Was kommt raus, wenn sich der GR mit einem Sponsor-Partner zusammensetzt? Antwort: Eine Aktion!

 

Somit freuen wir uns, dass unser Sponsor-Partner Binding eine echt coole karnevalistische Aktion ins Leben gerufen hat. Teilnahmeberechtigt sind alle dem Grossen Rat angeschlossenen Karnevalvereine. Vereinsmitglieder, Familienangehörige, Freunde und Verwandte auch außerhalb des Vereins: unterstützen Sie IHREN Verein!

 

Zu gewinnen gibt es für den Siegerverein Binding-Flaschenöffner-Orden mit dem Vereinslogo oder Binding-Pins mit dem Vereinslogo. Mehr Informationen und die Teilnahmebedingungen finden Sie im obigen Flyer.

 

Der Grosse Rat wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und drückt allen teilnehmenden Vereinen die Daumen.

 

¨Jeder Mensch, der die Fastnacht liebt, ist froh, dass es die Binding gibt¨

 

In diesem Sinne: auf geht`s und Kassenbons sammeln was das Zeug hält!

 

(Die Aktion ist mittlerweile beendet. Die Gewinner werden wir an dieser Stelle demnächst bekannt geben)

 

 

(Eingestellt von UFo)


Bei uns ist immer Fastnacht! 100%!

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage,

 

getreu dem Motto ¨nach der Kampagne ist vor der Kampagne¨ sind unsere Teams schon wieder ¨on Fastnachts-Tour¨. So trafen sich am 19.03.16 das Präsidium mit den Mitarbeitern des Grossen Rates, um die vergangene Kampagne Revue passieren zu lassen. Hier wurden alle Aktivitäten des GRs besprochen, analysiert und zu Teilen geändert oder neu ausgerichtet.

 

Auch das Organisationsteam um Zugmarschall Mario Wollnik hat sich bereits am 12.03.16 zur Nachbetrachtung des Fastnachtszuges getroffen. Hier wurden alle Themen geprüft: was ist gut gelaufen, was kann noch verbessert werden. Dies alles, damit der nächste Zug in 2017 für die Zuschauer noch attraktiver werden kann.

 

Desweiteren wurde für die Trainerinnen und Trainer der angeschlossenen Vereine eine neue Aktion angeboten: Alle Teilnehmer hatten die Chance sich untereinander auszutauschen und Fachtrainer berichteten Interessantes über ihre erfolgreiche Arbeit in Sachen Garde- bzw. Schautanz.

 

Auch werden wir bald schon an dieser Stelle zu weiteren Aktivitäten rund um die Frankfurter Fastnacht, den Grossen Rat und seine angeschlossene Vereine informieren.

 

Einfach wieder rein schauen :-)

 

Ihne Ihr`n Pressesprecher

Uwe Forstmann


D a n k e !

 

Der Grosse Rat der Karnevalvereine bedankt sich sehr herzlich bei allen Närrinnen und Narren, die am Fastnachtszug in Frankfurt teilgenommen haben. Wir bedanken uns auch bei den hunderttausenden von Zuschauern am Zugweg, die zum Erfolg des Zuges beigetragen haben. Natürlich geht unser Dank auch an alle, die es möglich gemacht haben, dass der Fastnachtszug stattfinden konnte, wie z.B. die Frankfurter Polizei und die Rettungskräfte sowie THW und natürlich auch an die Stadt Frankfurt am Main! Allen - auch hier nicht genannten - danken wir mit einem donnerndem: Frankfurt Helau!

 

 

(UFo)

10.02.2016