Aktuelle Informationen




Prinzenpaare für Leberecht

Die große Spendensammlung auf der Frankfurter Fressgass´ zugunsten der Leberecht-Stiftung hat am Samstag, den 26.11.16 stattgefunden. Gesammelt wurde für kranke und benachteiligte Kinder in der Rhein-Main-Region. Auch das Frankfurter Prinzenpaar, seine Tollität Patrick I. und Ihre Lieblichkeit Angie I., waren mit einer Abordnung des Grossen Rates vor Ort und unterstützten die Sammelaktion tatkräftig. Viele Fastnachter aus den Frankfurter Vereinen waren genauso dabei wie auch unser Kinderprinzenpaar Max II. und Emely I. sowie viel Prominenz aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur. Unsere Prinzenpaare und das GR-Präsidium übergaben auf der Bühne einen Scheck im Auftrag des Grossen Rates an die Organisatoren mit einer typisch karnevalistischen Zahl. Insgesamt kam bei der Veranstaltung eine Rekordsumme zusammen. Es waren sage und schreibe: 62.344,78 Euro. Absoluter Rekord! Herzlichen Dank auch an alle Karnevalisten, die vor Ort waren und die Aktion durch ihre Spende unterstützt haben.

 

(Bilder von der Aktion unter "Fotos")

 

(eingestellt von UFo, Pressesprecher)

 


Vorstellung Prinzenpaar vor dem Ehrensenat - Auftaktveranstaltung im Römer

Vor ausverkauftem Haus konnte Präsident Axel Heilmann die Gäste im Ratskeller des Frankfurter Römers begrüßen. Im festlichen Ambiente wurde das Prinzliche Haus Festhalle-Hausmann vorgestellt und nach einem exklusiven Frankfurter Buffet ging es nahtlos in ein wunderbares fastnachtliches Abendprogramm über. Unter anderem konnten glänzen: die Frankfurt Garde und die  Showtanzgruppe der Stichlinge, sowie „Dr. Faust“ Udo Stalp und Rick Mayfield als „Paul de la Souce“.

 

Unter den vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft auch Frankfurts Oberbürgermeister und Präsidenten des Ehrensenats Peter Feldmann, der in einer launigen Ansprache die Gäste gut unterhielt.

 

Bevor die Tanzfläche von den Gästen ausgiebig genutzt wurde, kam das Prinzenpaar Prinz Patrick I. und Prinzessin Angie I. auf die Bühne um sich dem Ehrensenat und allen weiteren anwesenden Gästen vorzustellen. Auch das letztjährige Prinzenpaar Prinz Renè I. und Dany I. wünschten dem neuen Prinzenpaar alles Gute für die Kampagne.

 

Auch in diesem Jahr kann der Grosse Rat neue Senatoren in seinen Reihen begrüßen. Dies sind Frau Tanja Hausmann (prinzliches Haus Festhalle-Hausmann), Herr Bardo Hildmann (Betten-Zellekens), Herr Mathias Scherer (Consulting), Herr Norbert Dautzenberg (Mercedes-Benz) und Herr Marc Karpinski (Auto-Schmidt), die alle in den erlauchten Kreis des Ehrensenats aufgenommen wurden. Bis zum frühen Morgen wurde mit der Alan-Best-Band und DJ Klaus ausgiebig getanzt und die Möglichkeit genutzt, gute Gespräche zu führen.

 

Fazit: gelungene Veranstaltung, klasse Essen und super tolle Gäste!

 

(eingestellt von UFo, Pressesprecher)

 


Fastnachtsmuseum: 25 jähriges Jubiläum. Siehe Hierzu Bericht in der Rubrik "Fastnachtsmuseum" sowie unter Fotos


Tuff-Tää! Die Kampagne ist gestartet!  Wir präsentieren das Frankfurter Prinzenpaar:

Patrick I. und Angie I.

Foto: Wachendörfer
Foto: Wachendörfer

Und nochmal: Tuff-Tää! Für das Frankfurter Kinder-Prinzenpaar Max II. und Emely I.


Weiter Informationen unter "Prinzenpaare"


¨Ei der Daus, wir haben schon ein prinzliches Haus!¨

Das Familienunternehmen Festhalle Hausmann präsentiert die Frankfurter Fastnacht

 

Wer hätte das gedacht: es ist Mitte Juli, heiß, die Sonne knallt vom Himmel und keiner denkt an Fastnacht? Falsch!

 

Pressekonferenz im Frankfurter Römer. Mit Oberbürgermeister Peter Feldmann präsentiert der Präsident des Grossen Rates, Axel Heilmann, das neue Prinzliche Haus der Fastnachtskampagne 2016/2017.

Überraschung!: Es ist das Familienunternehmen Festhalle Hausmann. Allen Frankfurtern von der Dippemess und dem Oktoberfest am Waldstadion bestens bekannt. Durch Vater Eddy Hausmann wurden die beiden Söhne Patrik und Dennis mit dem Fastnachtsvirus angesteckt und jetzt war die Zeit reif für ¨Fastnacht im Zelt¨.

 

Somit werden die Fastnachter ins ¨Hausmännische Zelt¨ einmarschieren und einige hochkarätige Veranstaltungen sind bereits in Planung. Darunter natürlich die Inthronisation des Frankfurter Prinzenpaares (9.2.2017) und die berühmten Rosa Cloudchen-Sitzungen (13./14.2.2017), die schon seit Jahren als absolute Highlights in der Frankfurter Fastnacht gelten.

 

Der Grosse Rat und die Frankfurter Fastnachter freuen sich, dass mit der Festhalle Hausmann wieder ein echtes Frankfurter Unternehmen die Nachfolge des NordWestZentrums antritt. Auch das NWZ wird wieder für einige Veranstaltungen verantwortlich zeichnen.

 

Wir freuen uns auf die Fastnacht! Wir freuen uns auf ¨die Hausmanns¨!

 

 

(Uwe Forstmann, Pressesprecher)


Bei uns ist immer Fastnacht! 100%!