Aktuelles


 

Die Frankfurter Fastnacht trauert um Tamara Mezger.

 

Zutiefst schockiert trauern wir um unsere gute Fee Tamara Mezger die am 03.06.24 von uns gegangen ist. Tamara war immer für einen Lacher zu haben und hat uns mit aller Tat unterstützt, gefordert und gefördert. Liebe Tamara wir, der Große Rat sagen DANKE für die wundervolle Zeit die wir mit dir gemeinsam verbringen durften. Du wirst immer einen ganz besonderen Platz in unseren Herzen haben. Du sollst von den Engeln mit Konfetti und Musik empfangen werden. Unsere Gedanken liegen bei Tamaras Angehörigen.
Um Tamaras 6 hinterlassenen Kindern unter die Arme zu greifen, sammeln wir Geld um zumindest einen Teil der Bestattungskosten aufzufangen. Gerne kann sich jeder an der Aktion unter folgendem Link beteiligen:
Ruhe in Frieden. 🤍

 





Hallo Frankfurter Karnevalvereine,

 

hiermit möchten wir euch einladen, euren Verein (oder Gruppen daraus) auf der EM2024-Fanmeile zu präsentieren und aktiv am Bühnenprogramm zu beteiligen.

 

Im Namen der Tourismus & Congress GmbH (TCF) habe ich die ehrenamtliche Aufgabe übernommen, die Kommunikation zu den Vereinen zu führen.

Zusammen mit der TCF und euch wollen wir der ganzen Welt zeigen, was alles in Frankfurt möglich ist.

 

Ob Tanz, Gesang, sportliche Darbietungen (oder noch ganz andere Sachen?)

– Traut euch!

 

Anbei ein Anschreiben mit den Teilnahmebedingungen. Speziell für die Frankfurter Vereine und Schulklassen steht auch ein Workshop-Zelt für ca. 30 Personen zur Verfügung.

 

Ich freue mich auf euer Feedback.

 

Viel Grüße

Uwe Forstmann

i.A. Tourismus+Congress GmbH (TCF)

und Projekte im Grossen Rat



 

Die Frankfurter Fastnacht trauert um Anita Engel.

 

Am ersten Februarwochenende verstarb plötzlich und unerwartet unsere Schatzmeisterin und langjährige Freundin Anita Engel. Der gesamte Grosse Rat und viele Freunde aus den angeschlossenen Vereinen sind fassungslos und traurig.

 

Anita Engel gehörte als Schatzmeisterin zum geschäftsführenden Präsidium des Grossen Rat und arbeitete zudem seit Jahren in verschiedenen Ausschüssen mit. Aus ihrer Heimat Gerlingen in Baden-Württemberg kam sie vor über 30 Jahren ins Rhein-Main-Gebiet und hatte ihr fastnachtliches Zuhause zuerst bei dem KV Westend und, bis zuletzt, bei der FKG 'Die Eulen' 1950 e.V. gefunden.

 

Wir nehmen Abschied von einer aufrichtigen, starken, stets loyalen und kompetenten Frau und Freundin mit einem letzten und leisen 'HELAU'.

 

Sie wird uns fehlen...



„Fastnachtsvereine sind Eckpfeiler des hessischen Brauchtums“

Ministerpräsident Boris Rhein empfängt Tollitäten im Schloss Biebrich

 

Wiesbaden. Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung hat Hessens Ministerpräsident Boris Rhein gemeinsam mit seiner Frau Tanja Raab-Rhein mehr als 320 hessische Tollitäten im Wiesbadener Schloss Biebrich empfangen. Der Regierungschef sprach den ehrenamtlichen Fastnachterinnen und Fastnachtern seinen Respekt aus und betonte die gesellschaftliche Bedeutung ihres ehrenamtlichen Engagements. „In der fünften Jahreszeit sind die Närrinnen und Narrhalesen nahezu rund um die Uhr im Zeichen des Frohsinns im Einsatz und verbreiten unser jahrhundertealtes Brauchtum der hessischen Fastnacht. Das ist ein wirklich tolles Engagement, das nicht nur viel Zeit, sondern auch besonders viel Herzblut erfordert“, sagte der Regierungschef. Unter den Gästen der feierlichen Veranstaltung im Schloss waren Prinzenpaare und Kinderprinzenpaare, Hofmarschalle und Hofdamen, Fürstinnen und Fürsten, Zofen und Pagen aus mehr als 80 Vereinen der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval und des Karnevalverbands Kurhessen. Auch das Frankfurter Prinzenpaar Prinz Michael VIII. und Prinzessin Marion III. vom Großen Rat der Karnevalvereine Frankfurt am Main e.V. waren im Biebricher Schloss dabei.

 

Die Fastnacht habe auch eine enorm wichtige Bedeutung für das Zusammenleben, erläuterte der Ministerpräsident: Der Einsatz der Fastnachtsvereine reiche von der Organisation von Umzügen über die Gestaltung von Veranstaltungen bis hin zur Pflege der Tradition. „Die Vereine sind Eckpfeiler des hessischen Brauchtums und tragen entscheidend zum Zusammenhalt der Gemeinschaft bei“, sagte Rhein und fügte hinzu: „Durch die Organisation der Festlichkeiten schaffen sie Räume für Begegnungen, bei denen Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, Hintergründe und Lebenssituationen zusammenkommen und gemeinsam feiern können. Das fördert nicht nur den Austausch zwischen den Generationen, sondern stärkt auch das Wir-Gefühl in der Gesellschaft.“

 

Bildunterschrift: Ministerpräsident Boris Rhein und seine Frau Tanja Raab-Rhein empfangen im Schloss Biebrich in Wiesbaden das Frankfurter Prinzenpaar Prinz Michael VIII. und Prinzessin Marion III. vom Großen Rat der Karnevalvereine Frankfurt am Main e.V.; Michael und Marion Eckhardt

und  das Frankfurter Kinderprinzenpaar Prinz Tobi I. und Prinzessin Pia I. vom Großen Rat der Karnevalvereine Frankfurt am Main e.V.; Tobi und Pia Pflüger

 

Quelle: Hessische Staatskanzlei / Jonas Grom



HALLO LIEBE FASTNACHTER *INNEN UND  MITGLIEDSVEREINE DES GROSSEN RATES

 

MIT DIESEM KURZEN SCHREIBEN WENDE ICH MICH NOCH EINMAL AM ENDE DER PRINZENAMTSZEIT AN EUCH

 

AM ASCHERMITTWOCH WAR ALLES VORBEI DOCH JETZT HAT ES EIN ENDE....

 

ENDGÜLTIG.....

 

DAFÜR NOCHMAL EUCH ALLEN  EIN HERZLICHES DANKE......

IHR HABT UNS EINE GROßARTIGE KAMPAGNE GESCHENKT.....

 

IM ZEICHEN DES REGENBOGENS HABT IHR ES UNS SEHR LEICHT GEMACHT, MIT EUCH ZUSAMMEN , VIELFALT UND TOLLERANZ IN DER WUNDERBAREN FRANKFURTER FASTNACHT ZU FEIERN

 

DIESE VIELEN EINDRÜCKE IN DEN WENIGEN MINUTEN UNSERES BESUCHES IN EUREN SITZUNGEN, WERDEN IMMER TIEF IM HERZ BLEIBEN

 

NUN FREUEN WIR UNS AM SAMSTAG IM NORDWESTZENTRUM UM 11 .11 UHR DIE NEUEN PRINZENPAARE ZU BEGRÜßEN.....

 

BESONDERS WÜNSCHEN WIR DEM NEUEN PRIZENPAAR GENAUSO VIEL SPAß UND FREUDE IN IHRER AMTSZEIT

 

ALLES GUTE,  LIEBE GRÜSSE UND EIN DREIFACH DONNERNDES !!!!

 

 

EX PRINZ LARRY I


Bei uns ist immer Fastnacht! 111%!